Typed for Mac – YAME Teil 1

Typed for Mac

Typed – YAME (Yet Another Markdown Editor) Teil 1

Markdown Editoren für den Mac, da kann man ja langsam über einen eigenen Blog nachdenken. iA Writer, Byword, Haroopad, Desk … und jetzt Typed aus dem Hause Realmac Software. Aus der Softwareschmiede entsprangen schon die Mac und iOS Perlen RapidWeaver, Clear und Ember. Na dann muss man sich das doch mal in Ruhe anschauen. Die Jungs und Mädels aus Brighton / England bieten zur ersten lockeren Antestung eine 7 Tage Trial Version an. Absolut vorbildlich!

Also, dann einfach mal Typed runterladen, in den Programm Ordner verfrachten und öffnen. Als erstes erblickt man ein Fenster mit einem motivierenden Spruch eines mehr oder weniger bekannten Schreiberlings, bei jedem Start einen neuen. Mittig steht dann (noch) “Untitled”. Da kommt dann wohl der Name der zu speichernden Datei rein. Am rechten oberen Rand sind die Counter für Buchstaben und Wörter untergebracht. Sehr übersichtlich das ganze Stück Software.

Typed 1

Geschrieben wird dann mit der guten alten Markdown Formatierung. Wenn man mal wieder den einen oder anderen Befehl vergessen hat (ü40), dann hilft ein Blick in den Menüpunkt “Help”. Dort findet man unter “Syntax Reference” die wichtigsten Markdown Befehle. Ebenfalls unter Help sind die Keyboard shortcuts verlinkt, z.B. ⌥⌘P für die HTML-Vorschau. For­mi­da­bel Voll schnafte!

Typed Help

Alles in allem nichts wirklich aufregendes. Aber was ich dann sah, hat mich richtig umgehauen.

ZEN!

Der Zen Mode spielt sich im Vollbild ab. Ab sofort ist ablenkungsfreies Schreiben angesagt. Als Sahnehäubchen wird etwas gediegene Hintergrundmucke eingespielt. Acht verschiedene Sounds stehen zur Verfügung. Ist natürlich auch abschaltbar. Hamma Feature für die Soundmuffel unter uns 😉

Typed Zen

Typed ist ein solider Markdown Editor, mit ein paar netten und verspielten Features. Er ist komplett über die Tastatur bedienbar. Verschiedene Themes und Schriftarten erhöhen den persönlichen Kuschelfaktor.

Typed Themes und Schriftarten

Zur Zeit ist der Texteditor mit Zen-Voodoo für 17,99 € zu haben (zur Einführung 20 Prozent unter Normalpreis). Momentan nur über die Webseite von Realmac shoppbar. Mal schauen, ob Typed auch im Mac App Store auftauchen wird. Was ich sehr schön und fair finde, es gibt eine Trialversion, die 7 Tage läuft. So kann jeder selbst entscheiden, ob es dieser Editor sein muss, oder halt ein anderer.

Ich werde Typed erstmal auslassen, da ich mit Desk und dem iA Writer sehr gut ausgestattet bin. Aber wer noch komplett ohne Markdown Editor unterwegs ist, für den könnte Typed eine gute Wahl sein.

Happy markdowning und rinjehaun 😉

Veröffentlicht von

https://koblow.de

...aka Björn Koblow. Ick bin ein Berliner, mal wieder. Ehrenamtlicher Beta-Tester und Internetzbefüller. Ich schreibe hier über alles und nichts. #ehemann #vater #42 #tasskaff #prooost #berlin #friedenau #damals™ #

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: brew0284 | dailycoffeebreak.de

  2. Pingback: Wochenrückblick KW 49 / 14 #wire #typed #noizio

  3. Pingback: typed.com: A Better Blogging Platform #indiegogo

Schreibe einen Kommentar